09.05.01 10:22 Uhr
 74
 

Werner kesselt in den USA mit seiner Schüssel

Werner Wernersen, norddeutsche Kultfigur des deutschen Comics aus dem Achterbahnverlag, geht in die USA, um dort neue Abenteuer zu erleben. Es sollen 26 Trickfilm Episoden für das amerikanische Fernsehen erstellt werden.

Doch Werner muss einige Anpassungen über sich ergehen lassen. Sein Heimatdorf ist nicht mehr Knöllerup, sondern heisst Bithloe, Eckhard muss sich umbenennen in Tiny, Meister Röhrich tauscht nicht nur Namen auch den Beruf, Mr.Mc Floyd Buildingmanager.

Die Folgen werden der amerikanischen Mentalität angepasst, d.h. es werden nicht so deftige Sprüche vorkommen. Die Folgen sollen ab 2002 zu sehen sein. Ein Gutes für die deutschen Fans, der 4. Kinofilm wird schon gezeichnet.


WebReporter: jurin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Schuss
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Junge Zuschauer kritisieren alte Sitcom "Friends"
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluttat in Hameln: Kader K. spricht über ihr Leben danach
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?