09.05.01 00:24 Uhr
 304
 

Furz-Kissen machen mexikanische Kinder krank

Nachdem herausgefunden wurde, daß 'furzendes Spielzeug' Kindern nicht bekommt, setzte Mexiko eine landesweite Alarmierung aus. Die Behörde für Verbraucherschutz verbot sogenannte Furz-Kissen und 'Duftende Bomben'; 5000 Spielzeuge wurden konfisziert.

Wenn man sich draufsetzt, geben die Spielsachen entweder ein Furzgeräusch oder Gestank ab. Doch nun fand man heraus, daß die Zitronensäure und das Natron aus den Kissen auch Schwindel und Übelkeit bei den Kindern erzeugen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Furz
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann: Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern ist brauner Wind
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?