08.05.01 23:03 Uhr
 52
 

Neuer Intel Xeon verzögert sich durch eigenen Fehler

Die Präsentation des neuen Intel Xeon verzögert sich. Eigentlich wollte Intel den neuen Xeon heute vorstellen. Dieser Termin wurde jetzt erstmal um 'ein paar Wochen' rausgeschoben und wird vorraussichtlich auf den 21.Mai gelegt.

Der Prozessor basiert auf dem Foster-Kern und ist für den Dual-Prozessoren Markt konzipiert. Er soll laut Intel 'the new generation' für Server- und Workstation-Prozessoren ankündigen.

Der Grund, warum Intel den Termin nicht einhalten konnte: Der Prozessor könnte durch den eigenst entwicklten Socket603 beschädigt werden.
Die Mainboard-Hersteller warten nur noch auf das Startzeichen von Intel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Intel, Fehler
Quelle: www.xbitlabs.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?