08.05.01 22:40 Uhr
 68
 

Fernsehbilder auf dem GSM-Handy

Forscher aus Hannover haben jetzt ein Verfahren entwickelt, das es ermöglicht auf dem Handy Fernsehsendungen zu sehen.
Das ganze funktioniert sogar ohne UMTS auf einem normalen GSM-Handy.

Das Verfahren reduziert die Datenmenge auf wenige Kilobit pro Sekunde. Ermöglicht wird dies dadurch, dass nur noch die Veränderungen zum vorherigen Bild übertragen werden. Bei schnellen Bewegungsabläufen wird das Bild allerdings unscharf.

Diese Übertragungstechnik reicht zumindest für Nachrichtensendungen aus. Um Spielfilme auf dem Handy zusehen muss man dann doch auf UMTS warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?