08.05.01 20:22 Uhr
 4
 

Herlitz - erster Schritt in Richtung Sanierung

Der von einem Insolvenzverfahren bedrohte Bürowarenhersteller Herlitz (SN berichtete) hat einen Schritt in Richtung Sanierung getätigt.


Knapp 98% der Aktionäre sprachen sich heute auf der außerordentlichen Hauptversammlung für eine Kapitalerhöhung um 60 Mio. € aus. Diese soll der Grundstein für neues Kapital in Höhe von 156 Mio. DM sein.



Herlitzs Verlust betrug im ersten Quartal 2001 29 Mio. DM (Q1 2000: 19 Mio. DM) bei einem Umsatz von 199 Mio. DM (216).


WebReporter: Palermo1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sanierung, Schritt
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?