08.05.01 17:40 Uhr
 15
 

Studie zeigt: Erdnüsse und Feigen enthalten oft Gift

Aus der Türkei kommende Feigen und Erdnüsse und Pistazien aus dem Iran enthalten laut einer Türkischen Studie oft Schimmelpilze bzw. Mykotoxine.

In bis zu 20 % der Früchte kommen diese Giftstoffe vor.

Durch Schimmelpilze sind viele Lebensmittel ungeniesbar. Mykotoxine sind für den Menschen giftige Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gift
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?