08.05.01 17:40 Uhr
 15
 

Studie zeigt: Erdnüsse und Feigen enthalten oft Gift

Aus der Türkei kommende Feigen und Erdnüsse und Pistazien aus dem Iran enthalten laut einer Türkischen Studie oft Schimmelpilze bzw. Mykotoxine.

In bis zu 20 % der Früchte kommen diese Giftstoffe vor.

Durch Schimmelpilze sind viele Lebensmittel ungeniesbar. Mykotoxine sind für den Menschen giftige Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen.


WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Gift
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?