08.05.01 15:33 Uhr
 25
 

Neue Wege zum Herrn - Nonnen eroeffnen Internet-Cafe

Wer sagt das die Kirche rueckstaendig ist. Im niederlaendischen Kloster Mater Miseriacordiae in Tilburg gibt es jetzt ein Internet-Cafe. Die dortigen Nonnen haben kuerzlich ihre Faszination fuer die digitale Welt entdeckt.



Das Interesse der Nonnen ist enorm. Bereits 42 von ihnen haben sich fuer einen Internetkurs angemeldet, obwohl nur 10 Plaetze vorhanden sind. Die Nonnen mit Internet Erfahrung haben nun ein Internet-Cafe in der Bibliothek des Klosters geoeffnet.

Die Schwestern koennen bereits surfen, downloaden und mailen. Die aelteste Teilnehmerin des Kurses ist 89, aber es ist wohl nie zu spaet, um ein neues Hobby zu beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: descartes
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein
Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?