08.05.01 14:37 Uhr
 19
 

Fotografie als Kunstform zunehmend annerkannt - die Preise steigen

Fotografie ist im Moment das an stärksten wachsende Segment des Kunstmarktes. Steigende Preisentwicklungen sind die Folge.

Immer mehr Museen richten in diesem Bereich neue Sammlungen ein, ein weiterer Beleg für die zunehmende Anerkennung.

Kleine Formate beginnen bei 500 Euro, große bei 10.000 Euro, nach oben sind keine Grenzen gesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Kunst, Fotograf, Fotografie
Quelle: www.faz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?