08.05.01 14:26 Uhr
 47
 

Schadenfreude in Österreich: Temelin stärker beschädigt als angenommen

Vertraulichen Mittelungen des Turbinen-Erzeugers Skoda Energo ist laut dem oberösterreichischen Atomexperten Radko Pavlovec zu entnehmen, dass das Tschechische Atomkrafwerk Temelin noch wesentlich stärker beschädigt ist, als bisher vermutet.

Freuen kann sich darüber die Umweltsprecherin der österreichischen Grünen, Eva Glawaschnig. Vor allem freut sie die Unterstützung des deutschen Umweltministers Trittin, der wie die Österreicher fordert, das Atomkraftwerk abzuschalten.

Das grenznahe Kernkraftwerk Temelin war trotz massiver Proteste aus dem atomkraftfreien Österreich in Betrieb gegangen. Allerdings bemerken Kritiker, dass durch Stromimporte sehr wohl Atomstrom in Österreich verwendet wird.


WebReporter: winni2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Schaden
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten
SPD-Politikerin Sawsan Chebli: Muslime in Deutschland sollen Juden unterstützen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?