08.05.01 13:54 Uhr
 3
 

Lycos Spanien baut stellen ab

Der spanische Internetanbieter Terra Lycos konnte im letzten Quartal nicht das erwartete Plus erzielen. Im Gegensatz zum vierten Quartal 2000 sank der Umsatz um 3,7%.


Trotz geringerer Zins- und Steuerausgaben, konnte das angepeilte Umsatzplus von 2% nicht erzielt werden.
Um den Aktienwert dennoch stabil zu halten, sollen nun 15% der insgesamt 3300 Stellen abgebaut werden.

Terra Lycos - in 42 Ländern aktiv - ist der drittgrößte Internetservice-Anbieter der Welt. Die für 2001 geplanten 900 Millionen Dollar Umsatz müssen wohl ebenfalls nach unten korrigiert werden. Analysten rechnen sogar nur mit 670 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Basti77er
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?