08.05.01 13:46 Uhr
 83
 

Formel 1 - de la Rosa greift FIA an

Jaguar-Fahrer Pedro de la Rosa fordert von der FIA klarere Richtlinien bei der Vergabe der Superlizenzen. Ausschlaggebend ist für den F1 Piloten die Erteilung der Superlizenz an den 21jährigen Kimi Räikönen.


Gerade Räikönen aber fiel in den ersten 5 Rennen nur positiv auf. De la Rosa hat jedoch Bedenken, dass in Zukunft auch völlig unerfahrene Piloten, die über ausreichend Sponsorengelder verfügen, eine Superlizenz erhalten könnten.


Für de la Rosa sollte ausschliesslich Rennerfahrung zählen: 'Es darf keine Bedeutung haben, ob ein Fahrer viele Sponsoren mitbringt, sondern einzig und allein seine Rennerfahrung sollte zählen.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, FIA
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?