08.05.01 13:04 Uhr
 1.958
 

"Cyberspace" und "Links" bereits im 13. Jahrundert benutzt

Bereits 1298 malte der Franziskaner Roger Bacon dreidimensionale Bilder, um die Geschichte von Jesus und seinen Jüngern plastischer zu veranschaulichen. Auf reale Strukturen wurden täuschend echte 'virtuelle' wie Fenster und Bögengänge aufgebracht.

Die Amerikanerin Margaret Wertheim sieht dies als ersten virtuellen Raum, den 'Cyberspace'.

In den Bildern gab es Abhängigkeiten, Verweise und Verzweigungen zu anderen Bildern. Dies ist genau das, was 'Links' im Internet bewirken.


WebReporter: Primera
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Cyber
Quelle: www.ntv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?