08.05.01 13:04 Uhr
 1.958
 

"Cyberspace" und "Links" bereits im 13. Jahrundert benutzt

Bereits 1298 malte der Franziskaner Roger Bacon dreidimensionale Bilder, um die Geschichte von Jesus und seinen Jüngern plastischer zu veranschaulichen. Auf reale Strukturen wurden täuschend echte 'virtuelle' wie Fenster und Bögengänge aufgebracht.

Die Amerikanerin Margaret Wertheim sieht dies als ersten virtuellen Raum, den 'Cyberspace'.

In den Bildern gab es Abhängigkeiten, Verweise und Verzweigungen zu anderen Bildern. Dies ist genau das, was 'Links' im Internet bewirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Primera
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Cyber
Quelle: www.ntv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben
Künstlerin zeigt Donald Trump auf Plakat neben Dollarzeichen in Hakenkreuzoptik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?