08.05.01 12:23 Uhr
 1.636
 

Erst schlampt die Bahn, dann bekommt sie Domain auch noch geschenkt

Unternehmen verlieren Millionenbeträge, weil sie mit Domains werben, die sie gar nicht registriert haben. Jüngstes Beispiel ist die Deutsche Bahn, die Thalys.de bewirbt, aber nur unter Thalys.com online ist.

Der Online-Dienst Sedo hat der Deutschen Bahn die Domain Thalys.de jetzt geschenkt - und macht auf weitere Beispiele aufmerksam, wie Unternehmen Domains bewerben, die sie nicht besitzen.

LetsBuyit.com etwa werbe mit 'JeGroesserDieGruppeDestoKleinerDerPreis.com' - ohne diese Domain zu haben. Pro TV-Sport gingen so 100 User verloren, die nach der Adresse suchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bahn, Domain
Quelle: www.call-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?