08.05.01 11:52 Uhr
 13
 

Britisches U-Boot darf wieder nach Hause

Das britische U-Boot das im Hafen von Gibraltar repariert wurde, hat ihn verlassen. Somit bestätigte sich die Aussage, es würde Mitte Mai auslaufen können. Jetzt sind die Spannungen zwischen Spanien und Großbritanien wegen nuklearen Materials vorbei.

Jenes U-Boot ist letztes Jahr aufgrund eines Lecks am Kühlsystem des Kernreaktors im Hafen von Gibraltar eingelaufen und wurde dort ein Jahr lang repariert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Noddylein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Boot
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?