08.05.01 07:43 Uhr
 645
 

Cheopspyramide - Doch keine Bohrungen?

Wenn es nach dem Willen von Zahi Hawass (Direktor des Pyramidenplateaus von Giza) geht, werden die geplanten Bohrungen der Franzosen nicht stattfinden. Er meint es wäre Unsinn,nach Geheimgängen zu suchen.

Auch andere Ägyptologen und Wissenschaftler äußerten sich kritisch. Bereits 1986 wurden Bohrungen durchgeführt, jedoch ohne wissenschaftlichen Erfolg.

Zumindest Jean-Yves Verd'hurt und Gilles Darmion sein anderer Meinung, sie sind die beiden Franzosen, die nach Radaruntersuchungen den Vorschlag gemacht haben, Bohrungen durchzuführen und so grosse Geheimnisse der Cheopspyramide zu entschlüsseln.


WebReporter: Noddylein
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bohrung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?