07.05.01 23:45 Uhr
 14
 

Hilft Computerchip gelähmten Menschen?

Das englische Professoren-Ehepaar Kevin und Irinia Warwick hat vielleicht ein System entwickelt, dass körperlich Behinderte wieder Glieder bewegen läßt.

Das Geheimnis soll ein 5-cm-Chip im Oberarm sein, der Signale an das menschliche Gehirn per Computer senden soll.

Der Arzt Ali Jamous, der diese Operation durchführen soll, meinte, dass die abgetrennten Nervenstränge nicht defekt seien, sondern nur keine Signale an das Gehirn senden können. Der neue Chip könnte dies ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: struller1980
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Computer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen
Frankreich: Präsidenten-Hund pinkelt vor laufenden Kameras an Élysée-Kamin
Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

42 Strafanzeigen durch Bundeswahlleiter wegen Selfies in Wahlkabinen
Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?