07.05.01 23:45 Uhr
 14
 

Hilft Computerchip gelähmten Menschen?

Das englische Professoren-Ehepaar Kevin und Irinia Warwick hat vielleicht ein System entwickelt, dass körperlich Behinderte wieder Glieder bewegen läßt.

Das Geheimnis soll ein 5-cm-Chip im Oberarm sein, der Signale an das menschliche Gehirn per Computer senden soll.

Der Arzt Ali Jamous, der diese Operation durchführen soll, meinte, dass die abgetrennten Nervenstränge nicht defekt seien, sondern nur keine Signale an das Gehirn senden können. Der neue Chip könnte dies ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: struller1980
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Computer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?