07.05.01 23:45 Uhr
 14
 

Hilft Computerchip gelähmten Menschen?

Das englische Professoren-Ehepaar Kevin und Irinia Warwick hat vielleicht ein System entwickelt, dass körperlich Behinderte wieder Glieder bewegen läßt.

Das Geheimnis soll ein 5-cm-Chip im Oberarm sein, der Signale an das menschliche Gehirn per Computer senden soll.

Der Arzt Ali Jamous, der diese Operation durchführen soll, meinte, dass die abgetrennten Nervenstränge nicht defekt seien, sondern nur keine Signale an das Gehirn senden können. Der neue Chip könnte dies ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: struller1980
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mensch, Computer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt
London: Mann in Gorilla-Kostüm beendet Marathon-Strecke nach sechs Tagen
Gaggenau: Pizzabote hat Unfall - Polizei liefert Pizza aus