07.05.01 22:43 Uhr
 32
 

Die Gemeinde mit dem Alkoholverbot - "Anti-Saufgelage"

Seit zwei Wochen ist es in Zell am See alkoholfrei geworden. Zumindest auf der Fußgängerzone und der Elisabethpark direkt am Zeller See. Denn dort darf nicht mehr öffentlich getrunken werden.

Der Bürgermeister Zell´s will damit die in letzter Zeit Überhand genommenen Trinkgelage eindämmen. Auch Überwachungskameras in der Stadt selbst, sollen für Ruhe und Ordnung sorgen.

Bisher gibt es in Österreich nur noch eine Gemeinde, die dieses Alkoholverbot in der Ösffentlichkeit aufgestellt hat: Tamsweg. Aber schon bald sollen weitere Salzburger Gemeinden den Beispiel folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Alkohol, Gemeinde, Alkoholverbot
Quelle: fm4.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?