07.05.01 22:40 Uhr
 17
 

Schaffner werden vermehrt attackiert - es wird gespuckt und getreten

Deutsche Schaffner haben es schwer. Die Agressivität steigt und die Beamten müssen das am eigenen Leib erfahren.

Sie werden bespuckt, getreten und geschlagen klagt die Eisenbahnergewerkschaft. Die meiste Gewalt geht dabei von Leuten aus, die ohne Fahrschein reisen.

Allerdings sind die Verhältnisse noch nicht so schlimm wie in Belgien. Dort streiken die Schaffner zur Zeit um auf derartige Zustände aufmerksam zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaf, Schaffner
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?