07.05.01 21:49 Uhr
 8
 

Transmeta bekommt Auftrag von Toshiba

Der Chip-Newcomer Transmeta konnte heute den bisher wichtigsten Auftrag in seiner Firmengeschichte vermelden. Den Angaben zufolge wird Toshiba, der weltweit größte Hersteller von Notebooks, die Chips von Transmeta in einer neuen Reihe der bekannten Libretto-Notebooks einsetzen.

Durch den geringen Stromverbrauch des Prozessors kann das Gerät über 14 Stunden genutzt werden - eine rekordverdächtige Dauer. Nach Angaben von Toshiba war diese Eigenschaft des Prozessors einer der Hauptgründe für Transmetas Zuschlag.

Transmeta konnte in diesem Fall den Hauptkonkurrenten Intel ausstechen, der sich ebenfalls um den Auftrag beworben hatte. Intel konnte dafür heute einen Auftrag von Compaq gewinnen, was wiederum die Aktien von Transmeta unter Druck brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auftrag, Toshiba
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?