07.05.01 21:49 Uhr
 8
 

Transmeta bekommt Auftrag von Toshiba

Der Chip-Newcomer Transmeta konnte heute den bisher wichtigsten Auftrag in seiner Firmengeschichte vermelden. Den Angaben zufolge wird Toshiba, der weltweit größte Hersteller von Notebooks, die Chips von Transmeta in einer neuen Reihe der bekannten Libretto-Notebooks einsetzen.

Durch den geringen Stromverbrauch des Prozessors kann das Gerät über 14 Stunden genutzt werden - eine rekordverdächtige Dauer. Nach Angaben von Toshiba war diese Eigenschaft des Prozessors einer der Hauptgründe für Transmetas Zuschlag.

Transmeta konnte in diesem Fall den Hauptkonkurrenten Intel ausstechen, der sich ebenfalls um den Auftrag beworben hatte. Intel konnte dafür heute einen Auftrag von Compaq gewinnen, was wiederum die Aktien von Transmeta unter Druck brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auftrag, Toshiba
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden
Allianz-Chef: "Wir können keinen Job garantieren"
Oxfam-Studie: Die acht Reichsten der Welt besitzen so viel wie halbe Menschheit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?