07.05.01 21:09 Uhr
 10
 

Kreditkartenmissbrauch geht zurück

Der Kreditkartenhersteller Visa hat Kartenfälschern den Kampf angekündigt. Der Magnetstreifen, der einfach zu fälschen ist, soll gegen einen modernen Computerchip ersetzt werden.

Die Kosten für diesen Chip belaufen sich gerade mal auf ca. 2 DM pro Karte. In den nächsten 4 Jahren sollen knapp 200 Millionen Karten diesen Chip erhalten.

Durch den Chip kann man die Karten schwerer fälschen und Visa rechnet damit, dass der Betrug damit um ca. 50 Prozent zurückgeht!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bastianwust
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kredit, Kreditkarte
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?