07.05.01 21:02 Uhr
 160
 

Behinderter Student erfindet Gerät, das anderen Behinderten hilft

Blinde Computernutzer können Geräte benutzen, die ihnen den Text vorlesen oder kleine Schriftzeichen in Blindenschrift entwerfen. Für Menschen, die Blindenschrift nicht sehen, hören oder mit ihren Fingern fühlen können, sind diese Geräte nutzlos.

Ein Student mit einer neurologischen Erkrankung, die ihn taub werden liess, sein Sichtfeld auf wenige Zentimeter einschränkte, sowie Muskelschwund in den Fingern verursachte, hat nun ein Gerät entwickelt, das solchen Menschen helfen kann.

Sein Erfindung produziert Schriftzeichen in Blindenschrift, die eine Grösse von etwa 7 mal 5cm haben. So können die Zeichen auch am Unterarm oder Bein wahrgenommen werden, wenn dort Gefühle vorhanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Student, Gerät, Behindert
Quelle: www.nandotimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?