07.05.01 20:33 Uhr
 31
 

Wissenschaftler, der Dolly klonte, warnt vor menschlichen Klonen

Ian Wilmut erzielte mit seinem Klon-Schaf Dolly den Durchbruch in der Genetik. Nun meldet er sich - zu den in der Vergangenheit immer öfter aufgetauchten Meldungen von Forschern, die den Menschen klonen wollen - zu Wort.

Laut Wilmut sei das Klonen von Menschen 'gefährlich und unverantwortlich'. Grund dafür ist die Tatsache, dass die Mehrzahl von Klonversuchen bei Tieren schiefgelaufen sind. Die meisten Klone starben bereits als Embryo.

Klone, die es schaffen zu überleben, leiden fast immer an Immunstörungen, Nierenversagen oder unnatürlichen Hirnfunktionen. Wilmut unterscheidet aber zwischen dem Klonen von Menschen und dem Klonen von menschlichen Stammzellen für therapeutische Zwecke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Klon
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?