07.05.01 20:07 Uhr
 13
 

"Gewerbsmäßiger Betrug" um 1,4 Mio DM - 6 Jahren und 10 Monate Haft

Von 1998 bis 1999 hat ein Betrüger für 1,4 Mio DM Waren bestellt und nicht bezahlt.

Mit Bekannten wollte der 59 Jahre alte Mann die Produkte in Spanien verkaufen. Die Verfahren gegen die Bekannten laufen getrennt.

Für das Darmstädter Landgericht war dieses 'gewerbsmäßiger Betrug' in 29 Fällen, was dem Betrüger nun 6 Jahren und 10 Monate Haft eingebracht hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: superq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Monat, DM, Betrug
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?