07.05.01 20:06 Uhr
 12
 

Bankräuber verliert seine "Lieblings-Bank"

Viermal hatte er die Haspa an der Bramfelder Chaussee in Hamburg überfallen. Gerade mal 20 000 DM hatte er bei den 4 Überfällen zusammen bekommen, bevor er jedesmal mit seinem Mountainbike flüchtete - und jetzt wird die Filiale auch noch geschlossen.

Einmal war der Filialleiter schon geradezu genervt gewesen von dem 'Stamm-Räuber', wollte ihn verfolgen, hat ihn aber schnell aus den Augen verloren.

Eine Haspa-Sprecherin dementiert zwar, dass die Überfälle etwas mit der Schließung zu tun haben, allerdings wurde die bisherige 'Rekord-Überfall-Filiale' ebenfalls geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana