07.05.01 20:04 Uhr
 49
 

MusicMatch entwickelt neuen P2P-Dienst ähnlich Napster

MusicMatch will bis zum Jahresende einen ähnlichen P2P-Dienst wie Napster aufbauen. Für 5 Dollar pro Monat, kann sich jeder Benutzer bis zum Ende des Jahres aus der ca. 60.000 Musikstücke großen Datenbank Lieder herunterladen.

Bisher kommen nur wenige Beta-Tester in den Genuß. Sie dürfen vorab schonmal das Angebot ausprobieren und testen. MusicMatch hofft auf einen großen Andrang und setzt auf seine 18 Millionen registrierten Nutzern.

MusicMatch kündigte an, dass das aktuelle MusicMatch aufgemöbelt und verbessert wird. So erhält es z.B. eine bessere Brenner-Unterstützung, eine schönere Oberfläche und einen schnelleren Encoder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dienst, Match, P2P
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?