07.05.01 19:23 Uhr
 6
 

Handspring nach Preiskürzungen im Minus

Nach den heute bekannt gegebenen Preiskürzungen hat der Handheldhersteller Handspring an der Börse Federn lassen müssen. Das Unternehmen hat heute aufgrund des zunehmenden Konkurrenzdrucks des Rivalen Palm den Verkaufspreis seines Topmodells Visor um 50 Dollar auf 199 Dollar gesenkt.

Investoren reagieren auf diese Nachricht nicht gerade mit Begeisterung. Aktuell notiert die Aktie 6% unter Vortag bei 12,20 Dollar.

Seit dem Hoch bei 100 Dollar hat die Aktie damit 88% verloren.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Minus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?