07.05.01 19:22 Uhr
 29
 

Überraschender Sieger beim Deutschen Internet Filmpreis

Nicht hochdotierte Streifen machten beim diesjährigen 4. Deutschen Internet Filmpreis das Rennen, sondern der Film 'Gripsholm'. Dieser erhielt den Preis für den besten Film und zusätzlich für den besten Regisseur (Xavier Koller).

'Gripsholm' bekam 31,8% der Stimmen, gefolgt von 'Im Juli' und 'Anatomie'.
Mit 39,1% kam mit Jasmin Tabatabai auch die beste Hauptdarstellerin aus diesem Film. Bester Darsteller wurde Moritz Bleibtreu für 'Im Juli'.

Zur Wahl stehen bei diesem Filmpreis nur deutschsprachige Filme, welche in 2000 im Kino liefen.
Der Preis ist nicht mit einer Geldsumme dotiert.
Dennoch gilt er aufgrund der Publikumsorientierung, welches allein entscheidet, als sehr bedeutend.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Internet, Sieger, Filmpreis
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus
Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten
Massive sexuelle Übergriffe im Skisport der 70er: "Wir waren ja Freiwild"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?