07.05.01 19:22 Uhr
 29
 

Überraschender Sieger beim Deutschen Internet Filmpreis

Nicht hochdotierte Streifen machten beim diesjährigen 4. Deutschen Internet Filmpreis das Rennen, sondern der Film 'Gripsholm'. Dieser erhielt den Preis für den besten Film und zusätzlich für den besten Regisseur (Xavier Koller).

'Gripsholm' bekam 31,8% der Stimmen, gefolgt von 'Im Juli' und 'Anatomie'.
Mit 39,1% kam mit Jasmin Tabatabai auch die beste Hauptdarstellerin aus diesem Film. Bester Darsteller wurde Moritz Bleibtreu für 'Im Juli'.

Zur Wahl stehen bei diesem Filmpreis nur deutschsprachige Filme, welche in 2000 im Kino liefen.
Der Preis ist nicht mit einer Geldsumme dotiert.
Dennoch gilt er aufgrund der Publikumsorientierung, welches allein entscheidet, als sehr bedeutend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Internet, Sieger, Filmpreis
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?