07.05.01 19:14 Uhr
 23
 

Alkohol macht erfinderisch

Ein alkoholisierter 25 Jähriger wollte die Polizei hinters Licht führen. Er bemerkte eine Polizeikontrolle, hielt den Wagen an und stellte das Licht aus.

Die Polizei bemerkte dies aber und stellte die Personen im Wagen zur Rede, so kam auch der Schwindel ans Licht.

Nun kann der Mann damit rechnen, dass sein Führerschein länger weg ist. Sein Alkoholpegel lag bei 1,24 Promille.


ANZEIGE  
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Alkohol
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?