07.05.01 18:08 Uhr
 30
 

Transmeta: -25% nach dem Ende der Lockup-Frist

Transmeta, einer der größten Konkurrenten von Intel im Mobile-PC Bereich, ist heute an der Börse unter Druck geraten. Aktuell verliert die Aktie 25% auf 11,10 Dollar.

Grund für diesen Kursverlust dürfte die heute ausgelaufene Lock-Up Frist sein. Von dieser Lockupfrist sind 88% der ausstehenden Aktien betroffen. Dies bedeutet, daß Altaktionäre ab heute ihre Aktien verkaufen können.

Zudem hat der Computerhersteller Compaq heute bekannt gegeben, bei seinen Laptops auf die Prozessoren von Intel zu setzen. Dies ist natürlich ebenfalls ein herber Rückschlag für Transmeta.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, Frist
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?