07.05.01 18:08 Uhr
 30
 

Transmeta: -25% nach dem Ende der Lockup-Frist

Transmeta, einer der größten Konkurrenten von Intel im Mobile-PC Bereich, ist heute an der Börse unter Druck geraten. Aktuell verliert die Aktie 25% auf 11,10 Dollar.

Grund für diesen Kursverlust dürfte die heute ausgelaufene Lock-Up Frist sein. Von dieser Lockupfrist sind 88% der ausstehenden Aktien betroffen. Dies bedeutet, daß Altaktionäre ab heute ihre Aktien verkaufen können.

Zudem hat der Computerhersteller Compaq heute bekannt gegeben, bei seinen Laptops auf die Prozessoren von Intel zu setzen. Dies ist natürlich ebenfalls ein herber Rückschlag für Transmeta.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ende, Frist
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?