07.05.01 17:44 Uhr
 6
 

Erste Schritte zur Online-Wahl ab 2006

Bundesinnenminister Schily hält Bundestagswahlen per Internet grundsätzlich für möglich.
Allerdings muß das Vertrauen der Wähler in den Wahlvorgang vorhanden sein.


Das größte Problem ist dabei wohl die Geheimhaltung der Wählerstimme, und gleichzeitiger Identifizierung des Wählers.
Die Folgen bei einem Fehler oder Missbrauch wären für die Demokratie eine Katastrophe.

Der erste Schritt könnte 2006 erfolgen, mit der Vernetzung aller Wahllokale untereinander, damit der Wähler in jedem beliebigen Wahllokal seine Stimme abgeben kann und nicht nur in dem ihm zugewiesenen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Online, Wahl, Schritt
Quelle: www.firstsurf.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"
Deutschland verschärft Reisehinweise für die Türkei
USA: Donald Trump bereut, Jeff Sessions zu Justizminister gemacht zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Nürnbergerin muss drei Jahre in Haft: Mit ihren Kindern nach Syrien gereist
Belgien: Neuer Anwalt fordert Freilassung von Kinderschänder Marc Dutroux


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?