07.05.01 15:02 Uhr
 25
 

Streit unter Asylanten eskaliert - mehrere Verletzte

Zunächst wurde der Streit zwischen tschetschenischen und armenischen Asylbewerbern verbal ausgetragen. Im weiteren Verlauf zogen die Asylanten armenischer Herkunft Messer, stachen auf ihre Gegner ein und flohen.

Zurück blieben drei Verletzte im Alter zwischen 46 und 52 Jahren. Die Aufnahme der Zeugenaussage und Verhöre in dem Asylbewerberheim in Nürnberg gestaltet sich als äußerst schwierig, da sie nur mit Dometschern durchgeführt werden kann.

Was man bisher erfahren konnte war, dass die drei Opfer von einer größeren Gruppe attackiert wurden. Weder die Täter noch die Tatwaffen konnten bisher sichergestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Verletzte
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?