07.05.01 14:30 Uhr
 47
 

Blutdruckgeräte in Supermärkten - Vorsicht geboten

Blutdruckgeräte gibt es inzwischen auch in Kaufhäusern und Supermärkten, aber Fachzeitschriften raten davon ab. Persönliche Beratung und evtl. Antesten der Geräte sei sehr wichtig.

Diese Möglichkeiten bieten aber nur Sanitätshäuser, so die Zeitung.

Weiterhin wird den Kunden geraten, alle Messungen regelmäßig einzutragen und besonders auf eine Pause vor evtl. Messungen zu achten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FGross