07.05.01 14:25 Uhr
 106
 

Professor plant sich als ersten Mensch-Cyborg

Ein US-Professor will mit seiner Frau durch Telepathie kommunizieren. Er plant, sich einen Chip implantieren zu lassen, der es ihm ermöglicht, seine Frau 'fernzusteuern'.

So soll er über einen in den Arm implantierten Chip Impulse aussenden, die seine Frau empfangen kann. Sie widerum kann theoretisch durch ihren Mann 'ferngesteuert' werden und soll auch 'auf sein Geheiss' hin Bewegungen und Gedanken ausführen.


WebReporter: silversurfidreamteam
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mensch, Professor
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?