07.05.01 13:18 Uhr
 39
 

Gefahr Schenkelhalsbruch - viele sterben daran

Eine statistische Auswertung im Bezirk Westfalen-Lippe hat jetzt ergeben, dass fast sechs Prozent aller alten Menschen, die sich eine Schenkelhalsfraktur zugezogen haben, daran sterben.

Bei der Studie wurden über 32.000 Patienten der Jahre 1993 bis 1999 berücksichtigt. Besonders schwerkranke alte Menschen, mit einem erhöhten perioperativen Risiko, sterben oft noch in den ersten zehn Tagen nach der Operation im Krankenhaus.

Zu weiteren Risiken zählen pulmonale, postoperative, kardiovaskuläre und thromboembolische Komplikationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChristiMüll
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Schenk
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?