07.05.01 12:45 Uhr
 14
 

Sportgruppen gut für herzkranke Kinder

Laut einem Bericht von Fiaza Makumbi-Kidza sind herzkranke Kinder in Sportgruppen gut aufgehoben. Sie lernen hierbei ihre Leistungsfähigkeit richtig einzuschätzen und können sich dadurch vor Überbelastungen schützen.

Bei den teilnehmenden Kindern konnte sehr schnell eine Verbesserung der Körperkoordination festgestellt werden. Auch die Kontaktangst, die bei den jungen Patienten meist bestehen würde, wurde durch die Gruppe schnell abgebaut.

Das wichtigste sei aber, dass die kranken Kinder sich besser in die 'normale' Bevölkerung integrieren konnten. An dem Programm nehmen Kinderkardiologen, Psychologen und Sportpädagogen teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChristiMüll
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht