07.05.01 12:41 Uhr
 567
 

In Köln eröffnet das erste Kaufhaus für "Schmuddelhefte"

Das 'Empire' ist ein Kaufhaus, das sich vor allem auf Comics spezialisiert hat. Dies zeigt unter anderem, wie gesellschaftlich etabliert Comics heute sind.

Noch in den 50er Jahren wurden Comics bekämpft, der Spiegel nannte sie 'Opium der Kinderstube'. Comics galten schlichtweg als Schund, die staatlichen Jugendschützer nahmen die Pioniere der Branche ins Visier.

Heute sind alte Ausgaben von Comic-Heften Sammlern viel Geld wert, die Hefte haben Ihren festen Platz, auch in Buchandlungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Kaufhaus
Quelle: www.faz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?