07.05.01 12:38 Uhr
 60
 

Nun wird Yahoo vielleicht doch verkauft - An Disney

Die Spekulationen um den Verkauf des Internet-Dienstes Yahoo werden wieder lauter. Am Freitag ließ ein Mitarbeiter des Medienkonzerns Viacom durchsickern, dass der Konzern interessiert wäre, künftig durch das Internet höhere Einnahmen zu erzielen.

Angeblich sei dies aber noch kein Grund, Yahoo zu kaufen, sagte der Mitarbeiter ebenfalls.


Disney dagegen wollte zu den Thema nichts sagen. Obwohl bekannt wurde, dass Disney zur Zeit Informationen einholt, die sich darum drehen, wie man Videos über das Internet veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Disney
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?