07.05.01 12:38 Uhr
 60
 

Nun wird Yahoo vielleicht doch verkauft - An Disney

Die Spekulationen um den Verkauf des Internet-Dienstes Yahoo werden wieder lauter. Am Freitag ließ ein Mitarbeiter des Medienkonzerns Viacom durchsickern, dass der Konzern interessiert wäre, künftig durch das Internet höhere Einnahmen zu erzielen.

Angeblich sei dies aber noch kein Grund, Yahoo zu kaufen, sagte der Mitarbeiter ebenfalls.


Disney dagegen wollte zu den Thema nichts sagen. Obwohl bekannt wurde, dass Disney zur Zeit Informationen einholt, die sich darum drehen, wie man Videos über das Internet veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Disney
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt#
Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?