07.05.01 12:13 Uhr
 7.577
 

Die wohl obskurste Technologie im Internet - Es hat geklappt

Obskur: Die Übertragung von Netzwerkinformationen via Brieftauben. Am vergangenen Samstag gelang es nun in Bergen in Norwegen zum ersten Mal, mittels des 'Brieftauben Internet Protokolls' (CPIP) einen 'ping-Befehl' erfolgreich zu übertragen.

In dem Experiment wurden den Tauben auf Papier ausgedruckte Netzwerkdaten ans Bein geheftet. Klar, ist das Tauben-Protokoll nicht das schnellste, denn es dauerte eine Stunde und 42 Minuten, bis eine 64 Byte großes Datenpaket übertragen war.

Die Gruppe von Linux-Programmierern aus Bergen, Alan Cox einem Programmierer bei Red Hat, meinten, dass sich durch das Taubenprotokoll einmal eine Web-Site innerhalb ein paar Stunden laden läßt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Technologie, Techno
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?