07.05.01 09:49 Uhr
 23
 

Tod: Von Lokomotive eingeklemmt

Ein Berufsschullehrer wollte gemeinsam mit einigen Freunden, die alle bei einem Verein für Eisenbahnfreunde sind, eine alte Lokomotive auf Vordermann bringen.

Dabei kam es dann zum Unglück. Der Mann kam zwischen die Lokomotive und einem Güterwagon. Dabei wurde der Mann von den Puffern in Brusthöhe erdrückt.

Der Mann erlitt so schwere innere Verletzungen und Blutungen, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Huppl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?