06.05.01 21:23 Uhr
 13
 

Säbelrasseln bei größtem Schweizer Reisekonzern - wird TUI übernehmen?

Bei Kuoni, einem der größten Schweizer Reiseunternehmen, gibt es auf der Führungsebene größere Differenzen.

Dem Vorstand wurde von fünf Mitgliedern der Rücktritt nahegelegt, außerdem verdichten sich die Gerüchte, dass Kuoni von TUI übernommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Reise, Säbel
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"
CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage
ESC-Gewinner Salvador Sobral auf der Intensivstation: Spenderherz wird gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?