06.05.01 21:12 Uhr
 34
 

AvD: Gefahrenfaktor Tier im Auto

Immer wieder passiert es, dass ein Autofahrer durch eine impulsive Reaktion seines vierbeinigen Freundes auf dem Beifahrersitz, massiv abgelenkt wird.

Wenn der Hund auch noch so ruhig ist, gehört er mit einer für ihn bestimmten Sicherheitseinrichtung (Gurt,Netze...) nach hinten auf den Sitz oder Laderaum.

Kommt es zu einem Unfall durch eine Behinderung des Fahrers durch das Tier, so haftet auf jeden Fall der Fahrer und Versicherungsansprüche können auch wegfallen.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Gefahr, Tier, AvD
Quelle: www.avd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?