06.05.01 21:12 Uhr
 34
 

AvD: Gefahrenfaktor Tier im Auto

Immer wieder passiert es, dass ein Autofahrer durch eine impulsive Reaktion seines vierbeinigen Freundes auf dem Beifahrersitz, massiv abgelenkt wird.

Wenn der Hund auch noch so ruhig ist, gehört er mit einer für ihn bestimmten Sicherheitseinrichtung (Gurt,Netze...) nach hinten auf den Sitz oder Laderaum.

Kommt es zu einem Unfall durch eine Behinderung des Fahrers durch das Tier, so haftet auf jeden Fall der Fahrer und Versicherungsansprüche können auch wegfallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Gefahr, Tier, AvD
Quelle: www.avd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus