06.05.01 19:45 Uhr
 15
 

Cottbuser gegen Asylbewerberheim - Asylanten als Nachbarn vielleicht

Ein geplantes Asylbewerberheim für 160 Personen sollte ursprünglich im Cottbuser Stadtteil Sachsendorf eingerichtet werden. Unter der Bevölkerung gibt es allerdings eine breite Front der Ablehnung.

In einer Bürgerversammlung, in welcher der Bürgermeister zu Beginn noch betonte : Sachsendorf ist nicht ausländerfeindlich, wurde jedoch deutlich, dass niemand Asylbewerber in dieser Konzentration haben möchte.

Ein Jugendlicher in einem Neonazi-T-Shirt überreichte eine Unterschriftenliste, in die sich auch noch weitere Anwesende eintrugen. Nach längerer Diskussion gestanden einige ein, eventuell einen Ausländer als Nachbarn im Haus akzeptieren zu können.


WebReporter: realsky
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Nachbar, Asylbewerber, Cottbus
Quelle: www.lr-online.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?