06.05.01 17:32 Uhr
 31
 

"Skinheads" schlugen wieder zu - Festnahmen

In der vergangenen Nacht kam es in Köln zu Unruhen durch 7 Skinheads. Sie beschimpften einen Farbigen heftigst. Es fielen Beschimpfungen wie 'Ausländer raus' und 'Negersau'.

Als die Rechtsradikalen mit Gegenständen nach ihm warfen, kamen andere Ausländer zu Hilfe und vertrieben sie.

Kurze Zeit später nahm die Polizei 5 'Skinheads' fest. Die anderen beiden wurden in einem Taxi geschnappt. Ein paar Ausländer stellten sich an einer Ampel vor das Taxi und verhinderten die Weiterfahrt. Jetzt droht ihnen eine Anklage.


WebReporter: ORDU
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig gewinnt erstmals ein Champions-League-Spiel
USA: Donald Trumps Einreiseverbot erneut an Bundesrichter gescheitert
Fußball: Dortmund nach Unentschieden gegen Nikosia vor Champions-League Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?