06.05.01 15:44 Uhr
 479
 

Lego wird modern: Jetzt kommen Microsoft und Steven Spielberg

Die Verluste, die Lego in den letzten Monaten erleiden musste, waren doppelt so hoch, wie noch vor 6 Monaten geschätzt. Man will bis zu 500 der 7700 Mitarbeiter feuern.

Probleme sind für die Bauklötzchen vor allem immer neue Videospiele und Konsolen. Daher will man sich jetzt mit Microsoft zusammentun und Spiele für die X-Box produzieren.

In Verhandlungen stehen auch Warner Brothers für ein Harry-Potter Programm, Steven Spielberg und George Lucas. Die Klötzchen, die es demnächst bei Lego zu kaufen gibt, sind mit modernster Technologie ausgestattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spiel, Microsoft, Lego, Steven Spielberg
Quelle: www.computerchannel.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?