06.05.01 14:28 Uhr
 10
 

"Goldenes Buch" nach 56 Jahren zurück

Nach 56 Jahren ist das 'Goldene Buch' der Stadt Leipzig wieder zurück in der sächsischen Metropole. Das Buch, welches in den Jahren 1933-1944 geführt wurde, war von einem amerikanischen Offizier bei Kriegsende in seine Heimat verschickt worden.

James W. Jensen, so heisst der ehemalige Offizier, war auf Grund seines Ranges befugt, nationalsozialistische Publikationen und Dokumente sicherzustellen.

Neben der Unterschrift von Adolf Hitler, beherbergt das Buch weitere Einträge von NS-Grössen.


WebReporter: realsky
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Buch
Quelle: www.leipziger-volkszeitung.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?