06.05.01 13:37 Uhr
 21
 

Durch Zufall mutmaßlicher Drogendealer verhaftet

Eigentlich wollte die Polizeistreife in der vergangenen Nacht in Kiel nur eine Fahrzeugkontrolle durchführen. Einer der drei Insassen des Fahrzeugs ergriff sofort die Flucht.

Nicht nur diese ungewöhnliche Flucht, sondern auch die Tatsache, dass der 33-jährige Kenianer bereits wegen Drogendelikten bekannt war, veranlasste die Beamten ihn zu verfolgen und zu stellen.

Eine von dem in Kiel lebenden Mann unterwegs weggeworfene Plastiktüte, beinhaltete 30 für den Straßenverkauf abgepackte Päckchen mit Marihuana. Er wurde sofort unter dem Tatverdacht des Rauschgifthandels verhaftet.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Droge, Zufall
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?