06.05.01 13:37 Uhr
 21
 

Durch Zufall mutmaßlicher Drogendealer verhaftet

Eigentlich wollte die Polizeistreife in der vergangenen Nacht in Kiel nur eine Fahrzeugkontrolle durchführen. Einer der drei Insassen des Fahrzeugs ergriff sofort die Flucht.

Nicht nur diese ungewöhnliche Flucht, sondern auch die Tatsache, dass der 33-jährige Kenianer bereits wegen Drogendelikten bekannt war, veranlasste die Beamten ihn zu verfolgen und zu stellen.

Eine von dem in Kiel lebenden Mann unterwegs weggeworfene Plastiktüte, beinhaltete 30 für den Straßenverkauf abgepackte Päckchen mit Marihuana. Er wurde sofort unter dem Tatverdacht des Rauschgifthandels verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Droge, Zufall
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen
Mexiko: Vergewaltiger freigesprochen, weil Sex ihm keinen Spaß machte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?