06.05.01 11:32 Uhr
 687
 

Strahlenalarm in Österreich

Heute morgen musste man in Niederösterreich Strahlenalarm auslösen. Die Ursache war ein Unfall. Ein Klein-LKW mit radioaktiven Materialien war zu schnell unterwegs und fiel um.

Am LKW waren verstrahlte Materialien aus einem Krankenhaus geladen. Nach kurzer Zeit konnte aber Entwarnung gegeben werden, da die gemessene Strahlung für die Bevölkerung nicht gefährlich war.

Laut Einsatzkräften hat es bei der Bergung keine Probleme gegeben, da die transportierten, verstrahlten Materialien, wie nach Vorschrift, richtig verpackt und deklariert waren. So konnte die Feuerwehr rasch handeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Huppl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Strahl
Quelle: www.taonline.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?