06.05.01 11:32 Uhr
 687
 

Strahlenalarm in Österreich

Heute morgen musste man in Niederösterreich Strahlenalarm auslösen. Die Ursache war ein Unfall. Ein Klein-LKW mit radioaktiven Materialien war zu schnell unterwegs und fiel um.

Am LKW waren verstrahlte Materialien aus einem Krankenhaus geladen. Nach kurzer Zeit konnte aber Entwarnung gegeben werden, da die gemessene Strahlung für die Bevölkerung nicht gefährlich war.

Laut Einsatzkräften hat es bei der Bergung keine Probleme gegeben, da die transportierten, verstrahlten Materialien, wie nach Vorschrift, richtig verpackt und deklariert waren. So konnte die Feuerwehr rasch handeln.


WebReporter: Huppl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Strahl
Quelle: www.taonline.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?