06.05.01 09:49 Uhr
 162
 

Überraschung im DTM-Qualifying am Nürburgring

Nach dem ersten DTM-Rennen ging man schon von einer 'Mercedes-Übermacht' aus, am Nürburgring kam es aber, zumindest im Zeitfahren um die Startplätze anders. Mit Laurent Aiello und Martin Tomczyk stehen zwei Audis aus dem Abt-Team ganz vorne.

Die Mercedes-HWA-Piloten Bernd Schneider, Marcel Fässler und Thomas Jäger starten von Platz drei bis fünf ins Rennen, sie lagen mit nur zwei Hundertstelsekunden dicht beeinander, Uwe Alzen landete mit Vorderachs-Problemen nur auf Platz elf.

Für Opel läuft´s auch am zweiten DTM-Rennwochenende nicht allzu gut. Yves Olivier schaffte es gerade mal auf Startplatz 10, Timo Scheider, Joachim Winkelhock und Manuel Reuter auf 13,15 und 17.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Überraschung, DTM, Nürburgring, Qualifying
Quelle: www.stw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?