06.05.01 09:49 Uhr
 162
 

Überraschung im DTM-Qualifying am Nürburgring

Nach dem ersten DTM-Rennen ging man schon von einer 'Mercedes-Übermacht' aus, am Nürburgring kam es aber, zumindest im Zeitfahren um die Startplätze anders. Mit Laurent Aiello und Martin Tomczyk stehen zwei Audis aus dem Abt-Team ganz vorne.

Die Mercedes-HWA-Piloten Bernd Schneider, Marcel Fässler und Thomas Jäger starten von Platz drei bis fünf ins Rennen, sie lagen mit nur zwei Hundertstelsekunden dicht beeinander, Uwe Alzen landete mit Vorderachs-Problemen nur auf Platz elf.

Für Opel läuft´s auch am zweiten DTM-Rennwochenende nicht allzu gut. Yves Olivier schaffte es gerade mal auf Startplatz 10, Timo Scheider, Joachim Winkelhock und Manuel Reuter auf 13,15 und 17.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Überraschung, DTM, Nürburgring, Qualifying
Quelle: www.stw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?