06.05.01 07:35 Uhr
 89
 

Jugendschutz: MTV will Kanzler Schröder erst nach 22:00 Uhr töten

'Es gibt offensichtlich immer noch Möglichkeiten, schlechten Geschmack im Fernsehen zu unterbieten', so kommentiert SPD Fraktionschef Peter Struck die Serie 'Celebrity Deathmatch' auf dem Musiksender MTV.

In dieser Serie wurden bislang vor allem Pop-Stars virtuell gemartert - mit Kanzler Gerhard Schröder und Außenminister Joschka Fischer widerfährt nun erstmals Politikern diese zweifelhafte Ehre.

Auch wenn es sich nur um Knetfiguren handelt, sieht MTV wohl doch ein gewisses gewaltverherrlichendes Potential in diesen Sendungen: Die Ausstrahlung erfolgt erst nach 22:00.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PilleBille
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jugend, Kanzler, Uhr, MTV, Jugendschutz
Quelle: www.jen-nyelvers.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?