06.05.01 07:26 Uhr
 13
 

Neuer Angriff von Dingos in Australien

In Australien haben Dingos auf dem gleichen Campingplatz, auf dem am Montag ein Junge zu Tode gebissen wurde, wieder Touristen angegriffen.

Der Ministerpräsident gab daraufhin die Wildhunde zum Abschuß frei und wurde durch ein Gericht bestätigt.

Die Ureinwohner Australiens und Naturschützer bemühten sich erfolglos um ein Verbot des Abschusses der Dingos.
Viele Touristen bringen sich selber in Gefahr, da sie Warnungen mißachten.


WebReporter: Quipu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuer, Australien, Angriff
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?